Liveaboard_Amba_Maldives

Amba

Überblick Schiff

Oberdeckkabinen
Nitrox gegen Aufpreis
Ladestationen
CCR/Rebreather

Tauchererlebnis

Großfisch
Makro
Korallen
Fortgeschritten
Nachttauchgänge

Die Amba ist mit ihren 34 Metern Länge und 10 Metern Breite ein großes, sicheres und ruhiges Safari-Schiff.
Seit 18 Jahren fährt sie unter deutsche Leitung als komfortables Safari-Boot mit individuellem Charme durch die maledivische Inselwelt.

Die Crew der Amba arbeitet seit vielen Jahren auf dem Schiff und beherrscht ihr Handwerk perfekt.

Die erfahrenen Guides wissen professionell mit den unterschiedlichsten Taucherfahrungen umzugehen und  suchen die Tauchplätze mit großer Sorgfalt aus, bevor sie mit einem Briefing in Deutsch & Englisch auf den Tauchgang vorbereiten.

Kabinen

  • 9 Kabinen mit Platz für 18 Gäste
    7 Kabinen am Unterdeck
    2 Kabinen am Oberdeck mit exklusiver, uneinsehbarer Terrasse
  • Ausstattung 
    4 Standard-Kabinen mit je einem  Doppel- & Einzelbett
    2 Standard-Kabinen mit je 2 Einzelbetten
    1 Bugkabine mit einem Doppelbett
    2 Oberdeckkabinen mit je einem Doppel- & Einzelbett: etwas größer als Standard-Kabinen mit Panoramaverglasung und umwerfendem Ausblick auf den Indischen Ozean, zusätzlicher privater Sonnenterrasse mit teilweise überdachtem Bereich

    jede Kabine verfügt über ein eigenes Bad mit WC, Ventilator, individuell regelbarer Klimaanlage & Steckdosen nach europäischer Norm, Handtücher & Badetücher

Sonstige Ausstattung & Annehmlichkeiten

  • Salon: am Hauptdeck, großzügig angelegt mit Essbereich, Bar, Multimediabereich (TV/DVD/HiFi-Anlage), Brettspiele, eigenes Kästchen für jeden Gast zum Laden & Aufbewahren persönlicher Gegenstände
  • Kulinarik: köstliche nationale & internationale Gerichte, oder auch über selbstgebackenes Sauerteigbrot, Krapfen, Apfelstrudel oder Kaiserschmarrn dürfen sich die Gäste der Amba freuen
    Frühstück, Mittag- & Abendessen sowie Kaffee, Tee und Wasser sind in der Vollpension inkludiert
  • W-LAN: lokale SIM-Karten sind am Flughafen in Malé gegen Gebühr erhältlich
  • Sonnendeck: 50 m² teilweise überdacht, Liegestühle und Liegewiese zum Sonnenbaden und Relaxen
  • Schattendeck: gemütliche Open-Air-Lounge

Technische Daten

  • Länge: 34 m, Breite: 10 m
  • Renovierung: zuletzt 2022
  • Gesamtgewicht: ca. 115 T
  • Motor: Volvo Panda 430 PS
  • Generatoren: 2 Fischer Panda Generatoren, 1 Kohler Generator
  • Kompressoren: 3 Bauer Kompressoren á 320 l
  • 1 Chicago Pneumatics Nitroxmembrananlage
  • Stromversorgung: 220-V, deutsche Steckdosen
  • Tauchdhoni
  • Sicherheit: CB Set, GPS, Handy, Satellitentelefon, Tiefenmesser, Radar, First Aid, Sauerstoff, Schwimmwesten, Feuerlöscher, Rauchmelder
  • Bordsprache: Deutsch & Englisch, beinahe ganzjährig sind zwei deutsche Ansprechpartner vor Ort

Die Guides suchen die Tauchplätze mit großer Sorgfalt aus, bevor sie die Taucherinnen und Taucher mit einem Briefing in Deutsch & Englisch auf den Tauchgang vorbereiten.

Auf der Amba hat man sich auf 8-tägige Touren spezialisiert.
Die Touren führen durch die zentralen Atolle, Süd- & Nord Male, Vavu & Ari.

Bevorzugt werden Kanäle und Thilas angefahren, ein Strömungshaken muss also unbedingt mit ins Tauchgepäck. An den Kanälen gibt es optimale Bedingungen für Großfischsichtungen wie Mantas, Walhaie, Riff-Haie und auch Stachel- & Geigenrochen sind keine Seltenheit.

  • Tauchgänge: 2 bis 3 Tauchgänge täglich, die vom  Dhoni aus durchgeführt werden, dazu 1x pro Woche 1 Nachttauchgangd
  • Nitrox: Auf der Amba wird ausschließlich mit Nitrox getaucht (vor Ort zu bezahlen). Wer kein entsprechendes Brevet besitzt, muss dieses vor Ort absolvieren. 
  • Alu-Flaschen: ca. 40 Stk. 12 l Alu-Flaschen & 6 Stk. 15 l Alu-Flaschen alle mit DIN-Ventil. Gästen mit INT-Automaten empfehlen wir, einen DIN-Adapter mitzubringen.
  • Tauchlampen: Aufladen im Salon für den nächsten Tauchgang, 24 Std. Power, 220 Volt, deutsche Steckdosen
  • Tauchkurse: nach PADI- oder NRC Richtlinien; Nitrox Kurse
  • Rebreather: Herzlich Willkommen – ausschließlich nach Rücksprache
  • Leihausrüstung: vorhanden, muss jedoch bei Buchung angemeldet werden

Wichtige Infos

  • Tauchversicherung: ist verpflichtend!
  • Mindestvoraussetzung:  30 – 50 geloggte Freiwassertauchgänge
  • Jeder Taucher benötigt eine komplette Ausrüstung inkl. eigenem Tauchcomputer und Boje mit 5 – 6 m Seil. Tauchlampe und Strömungshaken sind bei jedem Tauchgang empfohlen. Auch ein Tauchmesser ist mitzubringen.

Routing und Verfügbarkeit

Routen

Die Amba fährt das ganze Jahr über verschiedene Routen ab/bis Malé, vorbehaltlich Änderung.

Central Tour

  • Malé Atoll – Vavu Atoll – Ari Atoll