Solmar V_©Ana Paula Alvarez

Solmar V

Überblick Schiff

Nitrox gegen Aufpreis
Kamerastation

Tauchererlebnis

Großfisch
Fortgeschritten

Die Solmar V ist ein komfortables Tauchschiff, auf dem Service ganz großgeschrieben wird. Den Heimathafen hat sie in Cabo San Lucas. Riesenmantas, Weiße Haie – das Schiff fährt in die Sea of Cortez, Socorro Islands, Gorda Banks, Los Frailes, El Bajo und Cabo Pulmo, dem einzigen lebenden Korallenriff an der Westküste Nordamerikas.

Kabinen

  • 12 Kabinen, Platz für 22 Gäste
    4 Standard Doppelkabinen
    2 Standard Einzelkabinen
    6 Superior Doppelkabinen in der Mitte des Schiffs, etwas größer
  • Ausstattung: elegant mit Mahagoniholz eingerichtet, regulierbare Klimaanlage, eigenes Bad mit Dusche/WC und Waschbecken, TV/DVD

Weitere Ausstattung & Annehmlichkeiten

  • Salon: bequeme Sitzgelegenheiten, HDTV-Großbildschirm, Video/DVD, Stereoanlage
  • Kulinarik: westliche Küche, regionale Speisen; abends 3-Gänge-Menü; zwischen den Tauchgängen Snacks und frisches Obst zur Stärkung; zum Abendessen Bier und Wein
  • Computerstation: um E-Mails zu schreiben oder abzurufen
  • Sonnendeck: bequeme Liegen zum Relaxen oder Sonnenbaden
  • Aussichtsplattform
  • Tauchdeck

Technische Daten

  • Länge: 34 m, Breite: 8 m
  • Geschwindigkeit: 10 – 11 Knoten
  • Frischwasseraufbereitungsanlage
  • 3 Kompressoren
  • Nitroxmembrananlage
  • Strom: 110 Volt (amerikanische Stecker) – unbedingt Adapter mitnehmen
  • Sicherheit: GPS, 2 Radar, 2 VHS Funk, Sonar, Autopilot, Sauerstoff, First Aid, Feueralarm, Wetterfax, 2 Rettungsboote (je 20 Personen), Rettungswesten
  • 2 Beiboote mit Außenbordmotor

Die Solmar V bringt euch zu den Revillagiedos Inseln, den so genannten mexikanischen Galapagos Inseln, sowie zur Insel Guadalupe. Außerdem hat das Schiff eine Genehmigung, um Panga-Fahrten an der Küste entlang durchzuführen. Hier könnt ihr die erstaunlichen Kolonien von Guadalupe-Robben und Seeelefanten beobachten. Ein Füllhorn an eindrucksvollen Erlebnissen!

  • Tauchdeck: viel Platz, riesige Kameratisch inklusive Ladestation, Spültank, Nitrox
  • Tauchgänge: entweder von der Solmar V aus oder von den Beibooten (Pangas) au

Routing und Verfügbarkeit

Revillagiedos Inseln / Socorro

Im Frühjahr und Herbst Fahrten zu den Socorro, Clarion und San Benedicto
Die Vulkaninsel Socorro ist geprägt durch eine Vielzahl teils mit erstarrter Lava gefüllter Krater und Schluchten. Bekannt ist das Tauchgebiet für Begegnungen mit den pazifischen Riesenmantarochen: Die Tiere möchten sogar von den Tauchern gekrault werden. Neben den Mantas sind auch die vielen Haibegegnungeneine Attraktion. Vor den Revillagigedos Inseln finden sich viele Weißspitzenriffhaie, Silberspitzen, Galapagos- und manchmal auch Tigerhaie.
Im November/Dezember und Ende April/Mai sind häufig Walhaie Regelmäßig werden die Taucher von Delfinschulen begleitet.
Von Jänner bis März kommen Buckelwale in die Gewässer, um sich hier fortzupflanzen und zu kalben.

Guadalupe Island

Anfang August bis Oktober 4-Nächte/5-Tage-Touren zu den Weißen Haien; Start in San Diego/USA
Die Insel Guadalupe liegt im Pazifischen Ozean, etwa 165 Meilen westlich von Ensenada in Mexiko, und hat sich zum weltweit besten Ort für die Beobachtung und Fotografie großer weißer Haie
Nach einer etwa eineinhalbstündigen Fahrt von San Diego aus, beginnt eine 18-stündige Überfahrt vom Marina Cruise Hafen in Ensenada, Mexico. Diese endet am Morgen des zweiten Tages. Sofort wird mit dem Käfigtauchen mit den großen Weißen Haien begonnen. Getaucht wird mit 4 Personen-Käfigen, die auch bei rauem Wetter das Ein- und Aussteigen leicht machen. Die Sicht ist meist gut und die Wassertemperaturen zwischen 18° und 21°C.
Dieses Abenteuer ist nicht nur für Taucher, auch Nichttaucher können Teil dieses einzigartigen Erlebnisses sein, da Flaschen, gefüllt mit Oberflächenluft, verwendet werden. In sicherer Umgebung kann man den Spitzenräuber des Meeres treffen und das bei einem perfekten Kurzurlaub von nur 5 Tagen.

Panga Fahrten
Die Solmar V hat als einziges Boot, die offizielle Genehmigung, um Panga-Fahrten der Küste entlang durchzuführen. Hier beobachtet ihr die erstaunlichen Kolonien von Guadalupe-Robben und Seeelefanten.

Die Tourenbeschreibungen (Tauchplätze) sind beispielhaft aufgeführt. Abhängig von den Wetterbedingungen und der Qualität der Taucher können alternativ andere Tauchplätze angefahren werden.