Cocos Island Aggressor

Cocos Island Aggressor

Überblick Schiff

Oberdeckkabinen

Tauchererlebnis

Großfisch
Fortgeschritten

Die Cocos Island Aggressor ist brandneu und wird am 14. Jänner 2023 ihre Jungfernfahrt haben. Schon bei ihrem Anblick bemerkt man, dass hier sehr viel Wert auf Komfort, Sicherheit und Stabilität gelegt wurde. Das spiegelt sich auch im Inneren wieder. Eine stilvolle Einrichtung lässt keine Wünsche offen und diesen Charme spürt man am ganzen Schiff. Ein wahrer Genuss mit diesem Schiff die Unterwasserwelt zu erkunden.

Kabinen

  • 11 Kabinen, Platz für 22 Gäste
    4 Masterkabinen auf dem Oberdeck
    7 Deluxe Kabinen mit nebeneinanderliegenden Einzelbetten am Unterdeck
  • Ausstattung: jede Kabine besitzt ein eigenes Bad, eine Dusche, eine Klimaanlage und einen Monitor mit Mediaplayer

Ausstattung & Annehmlichkeiten

  • der geräumige Salon sowie einen Grill versprechen feinste Kulinarik
  • als Kulinarik findet man amerikanische Festgerichten, Grillgerichten und Speisen lokaler Küche
  • das Sonnendecks lädt zum Sonnenbaden und entspannen auf bequemen Liegestühlen ein 
  • An der Bar gibt es leckere Cocktails, jedoch bietet diese ebenso einen Ort der Unterhalung
  • genügend Stauraum für die Tauchsachen mit einem eigenen Schließfach sind ebenfalls vorhanden

Technische Daten

  • Länge: 38 m, Breite: 8,6 m
  • Geschwindigkeit: 10 Knoten
  • Sicherheit: Rettungsflöße und Tenderboote, Notfallsauerstoff, Feuerwarn- und Löschanlage
  • Navigation: Radar, GPS, Seefunk, Satelliten Telefon

Der Cocos Island National Park wurde 1997 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Wenn das Wetter es zulässt, wirst du von der Cocos Island Aggressor® an Land gebracht und bekommst die Möglichkeit durch den Dschungel von Cocos zu wandern und in ihren vielen Wasserfällen zu schwimmen. Alle zehntägigen Reisen bieten sieben Tage Tauchsafari in Costa Rica.

Bei einer Wassertemperatur von 22 – 28°C mit kühleren Sprungschichten wird ein  3 – 5 mm Neoprenanzug empfohlen.

 

Cocos Top-Tauchplätze

Alcyone: Ein untergetauchter Berg, Schwärme von Hammerhaien, Mantas und Schwärmen von Fischen. Eventuell Segelfische oder Marlin.

Big Dos Amigos: Hammerhaie

Bird Island, Chatham Bay: Südöstlich von Manuelita, bietet dieser Ort eine Vielzahl von Meereslebewesen, darunter Anglerfische, Hummer, Muränen, Rochen, Weißspitzenhaie und Hammerhaie. Es gibt sogar eine Putzerstation.

Dirty Rock: Schwärmen von Marmorrochen und Hammerhaien.

Lone Stone: Schulen von Marmorrochen und Mobula-Rochen

Manuelita: steile Wand. Viele weiße Spitzen, Marmorrochen

Special Sightings: Walhaie, Adlerrochen, Segelfische, Weißspitzenhaie, falsche Killerwale (kleiner Schwertwal)

Ubing Rock, Wafer Bay: Schwärme von Hammerhaien

Routing und Verfügbarkeit