Raja 4 Divers Resort

Raja 4 Divers

Überblick Resort

Hausriff

Tauchererlebnis

Makro
Korallen

Ich kam als Gast, fühlte mich wie ein König und gehe als Freund! So lautet das Motto des Raja4Divers Resorts. Das fällt auch wirklich nicht schwer in dem Resort an der Westküste der Insel Pulau Pef in der Region Raja Ampat, das unter Schweizer Führung steht. Es liegt in einer kleinen Bucht mit traumhaft weißem Sandstrand und Palmen und ist von idyllischer Natur und einem artenreichen Riff umgeben. 

Unterkunft

  • 10 Wasserbungalows im typischen Papua-Stil
  • Ausstattung: geräumig, Wohn-Schlafraum mit herrlichem Himmelbett, Schreibecke, Minibar, Safe, Wasserspender; großes Open-air Badezimmer mit Dusche/WC
    Großzügige Veranda mit Hängematte, Liegestühlen und traumhaftem Blick auf das Meer, Treppe direkt ins Wasser

Annehmlichkeiten

  • Restaurant: abwechslungsreiche indonesische Küche; während dem köstlichen Mahl hat man die Gelegenheit, öfters kleine Schwarzspitzenhaie im Wasser zu beobachten
  • Bar & Sunset Lounge: kühle Getränke und Gelegenheit zum Plauschen und Erlebnisaustausch 
  • Aktivitäten: Tauchen, Schnorcheln, Beachvolleyball, Inseltrekking; Kajaktouren, um die türkisblauen Lagunen, Kalksteininseln, versteckte Buchten und weißen, einsamen Strände zu entdecken
  • Massagen: im Bungalow

Mantas, Barrakudas, Rifffische, Garnelen, Seepferdchen – der Diversität in den Gewässern rund um das Raja4Divers Resort ist zum Niederknien. Schon das wunderschöne Hausriff lockt mit einer artenreichen Unterwasserwelt, für die Raja Ampat bekannt ist. Die Tauchbasis bietet dabei einen persönlichen und individuellen Service.

Tauchbasis

  • Unter Schweizer Führung; professionelles, einheimisches Team 
  • Nitrox: gratis und unlimitiert
  • Kameraraum
  • Moderne Ausrüstungen; Verleih mit Vorreservierung
  • Tauchfahrten: zu unterschiedlichen Tauchplätzen; es werden maximal 18 Taucher mit 3 modernen Schnellbooten ( jeweils max. 8 Taucher pro Boot) zu den atemberaubenden Plätzen gefahren;
  • Tauchgänge: 4 Taucher pro Tauchguide.

Tauchplätze & Highlights

  • Hausriff mit großer Artenvielfalt
  • Makro-Liebhaber lieben die Tauchplätze: Nacktschnecken, viele Arten von Garnelen, Pygmäenseepferdchen sind zu bestaunen. Auch Bluering-Oktopusse, Wollkrabben und Geisterfetzenfische warten auf ihre Entdeckung.
  • Vor die Linse kommen auch Mantas, Wobbegongs, Schulen von Barrakudas, riesige Schwärme von kleinen Rifffischen, Fledermausfische, Büffelkopfpapageienfische, mit viel Glück der „Walking Shark“ und noch viele mehr. Das Gebiet ist ein Anwärter auf das UNESCO–Weltkulturerbe.

Anschauen und träumen: www.youtube.com/watch?v=gj5_hldpJSg