Sali Bay Dive Resort

Sali Bay Dive Resort

Überblick Resort

SPA / Wellness
SPA / Wellness
Hausriff
Pool

Tauchererlebnis

Großfisch
Makro
Hausrifftauchen
Korallen

Das Meer von Halmahera ist eine wahre Perle, abseits ausgetretener touristischer Pfade. Diese Gewässer teilen sich die Taucher sonst nur noch mit dem Tauchsafarischiff, der Maluku Explorer. Im nördlichen Teil der Molukken – inmitten einer geschützten Bucht – steht das Sali Bay Resort. Es wartet darauf, euch in die einzigartige, noch wenig erkundete Unterwasserwelt Süd-Halmaheras zu entführen.

Unterkunft

  • 12 Front Beach Villas: ca. 66 m2 groß, im lokalen und gleichzeitig modernen Stil errichtet; eine große Fensterfront bietet einen grandiosen Ausblick auf das türkisblaue Meer, direkter Zugang zum Meer
    Ausstattung: große Doppelbetten (zwei Villas verfügen über zwei Einzelbetten), Klimaanlage, Ventilator, Badezimmer mit Warmwasser-Regendusche, Leseecke und Schreibtisch; Vorraum mit Kleiderschrank, Safe, Kameratisch und Minibar; 
  • 4 Diver’s Lodges: mit 20 m2 kleiner als die Villen, aber mit vollem Komfort; Ausstattung: Klimaanlage, Bad mit Warmwasser-Dusche; zwei Lodges mit Doppelbett, die anderen beiden mit zwei Einzelbetten; ebenfalls direkter Meerzugang

Annehmlichkeiten

  • Restaurant: köstliche, raffinierte nationale und internationale Küche, atemberaubender Blick aufs Meer 
  • Poolbar: stilvoller Ausklang des langen Tages voller unvergesslicher Tauchgänge 
  • Pool: neuer Süßwasserpool, frische Handtücher direkt an der Poolbar verfügbar
  • Spa: Beautybehandlungen, (traditionelle) Massagen; volle Entspannung garantiert!

Dieser Teil der Molukken ist wahrlich noch ein unerforschtes Tauchparadies. Die Tauchplätze bieten einen abwechslungsreichen Mix zwischen Muck-Tauchgängen und farbenfrohen Korallengärten. Eine enorme Artenvielfalt der Unterwasserwelt lässt eure Abenteurerherzen höher schlagen. Die Chancen stehen auch gut, dass ihr direkt vor dem Resort Thunfische, Delfine, Grind- und andere Wale antrefft. Das Hausriff eignet sich auch super zum Schnorcheln – Nachtschnorcheln ist ein Muss. 

  • Tauchspots: entweder mit einem der zwei Speedboote oder mit dem komfortablen Tauchboot des Resorts erreichbar
    Zu sehen gibt es: große Schulen von Makrelen, Fledermausfischen, Füsiliere und Riffhaie;  Makro-Enthusiasten dürfen sich auf Pygmäen-Seepferdchen, Geisterpfeifenfische, Seenadeln, seltene Nacktschnecken, Meeresstrudelwürmer und Grundeln freuen.
  • Tauchbasis: direkt neben dem Jetty; 12l-Aluminiumflaschen (DIN & INT Ventile); Nitrox für zertifizierte Taucher verfügbar.
  • Kameraraum: nur wenige Meter vom Pier entfernt, bietet alles, was das Herz eines passionierten Unterwasserfotografen begehrt
  • Tauchgänge: in kleinen Gruppen bis zu maximal sechs Personen
  • Mietausrüstung: auf Anfrage erhältlich; Tragen von Handschuhen ist zum Schutz der Umwelt verboten!

Schnorcheln

  • Das Hausriff des Resorts – eines der schönsten in ganz Indonesien – bietet auch ohne Pressluftflasche vieles zu entdecken: Riffhaie, Schildkröten, Muränen, Seeschlangen und große Schulen verschiedenster Fische bevölkern das Riff. Geschnorchelt kann – nach Anfrage – auch vom Tauchboot aus.
  • Nachtschnorcheln: Mit viel Glück lässt sich sogar ein Halmahera Bambushai blicken, eine erst 2013 entdeckte Spezies.