Papua Explorers Dive Resort

Papua Explorers Dive Resort

Überblick Resort

SPA / Wellness
SPA / Wellness
Hausriff

Tauchererlebnis

Großfisch
Makro
Hausrifftauchen
Korallen

Im Einklang mit der Natur und fantastische Tauchziele

Schöner geht’s eigentlich nicht: Das Papua Explorers Resort ist im erstklassigen Taucherparadies Raja Ampat gelegen. Erbaut wurde es im einheimischen Stil mit Palmenblättern und Bambus, ganz im Einklang mit der Natur der Halbinsel. In den Bungalows lauscht man den ganzen Tag den Wellen, den Vögeln und dem Rauschen des Waldes. Es ist ideal für deinen traumhaften Tauchurlaub, wo auch die Entspannung nicht zu kurz kommt.

Unterkunft 

  • Bungalows: auf Stelzen im traditionellen Papua-Stil erbaut; reichlich Platz mit 40 m2
    Ausstattung: großer Raum mit Bett, Moskitonetz, gemütlichen Sitzecke, Bad, Dusche/WC, Warmwasser, Schreibtisch, europäische 220 V-Steckdosen
    Glastür als Verbindung zur 20 m2 großen Veranda mit Sonnenliegen, Hängematte und direktem Zugang zum Meer; Sonne und Meer lassen sich so ungestört genießen.

 Annehmlichkeiten

  • Restaurant: in runder Form gestaltet; die Gäste werden drei Mal täglich kulinarisch mit indonesisch/asiatischen und internationalen Speisen (in Buffetform) verwöhnt. Auf dem Speiseplan: frischer Fisch, Huhn, Rind, Reis, Nudeln, Kartoffeln, Gemüse, Obst, Fruchtsäfte, Kuchen und zum Frühstück Eiergerichte
  • Sitzecke: zum Entspannen, Plaudern, Lesen oder um nur die Schönheit des Ozeans und Regenwaldes zu genießen; idealer Platz, um die fantastischen Sonnenauf- und Sonnenuntergänge Indonesiens zu beobachten
  • Spa: auf dem Steg gelegen, atemberaubende Aussicht auf die Inseln in der Umgebung und die Dampier Strait; professionelle Massagen
    Ein Besuch ist ein absolutes Muss und gehört zum Urlaubs-Verwöhn-Programm!
  • Aktivitäten: Ausflüge zu den naheliegenden Inseln mit blendend weißen Stränden, Besuch eines Fischerdorfs, Spaziergang im Regenwald direkt hinter dem Resort oder Vogelbeobachtungstouren 

Das Gebiet um Raja Ampat ist bekannt für seine Artenvielfalt an Fischen und Korallengärten. Die Dampier Strait ist aufgrund der starken Strömungen besonders reich an Nährstoffen. Diese Strömungen ziehen Wale und pelagische Arten an. Ein Eldorado für Fotografen: Von hier stammen schließlich auch die weltweit besten Aufnahmen von Unterwasser-Korallengärten, halb im Wasser und halb oberhalb des Wassers. Ihr solltet das auf jeden Fall ausprobieren!

  • Tauchplätze: Fahrtzeit zu den diversen Tauchplätzen zwischen 20 und 45 Minuten; fantastische Tauchziele wie Manta Point, Cape Kri, Sardine Reef, Mioskon, Blue Magic, Odtima, Chicken Passage und Hidden Bay
  • Weiters zu sehen: Oft wird die unglaubliche Makro-Fauna wegen des enormen Fischreichtums zu wenig beachtet. Schwärme von Thunfischen, Makrelen, Fledermausfischen, Doktorfischen, Barrakudas schwimmen dem Taucher vor die Brille sowie Napoleonfische, Riffhaie und Mantas. Auch die Farbenpracht der Hart- und Weichkorallen ist überwältigend.
  • Tauchbasis: über den Steg, der bis zum Ende des Riffdaches geht, erreichbar
  • Ausrüstung: Leihausrüstungen stehen zur Verfügung, Signalbojen und Signalpfeifen sind mitzubringen; Reiseversicherung für alle Taucher verpflichtend, die an den Tauchausflügen des Papua Resorts teilnehmen
  • Tauchgänge: täglich drei Bootstauchgänge und unlimitierte Hausriff-Tauchgänge; Boote fahren jeden Tag um 8:00 Uhr los und kehren anschließend zum Resort zurück, zweite Ausfahrt um 15:00 Uhr. Vor den Tauchgängen wird ein genaues Briefing abgehalten. Wer zwischen den Tauchausfahrten noch mehrere schöne Taucherlebnisse haben möchte, kann sich am Hausriff beim Schnorcheln oder Tauchen vergnügen. 
  • Freediving Kurs: für die, die lieber mit einem Atemzug die Unterwasserwelt erforschen möchten