Aquatiki II

Überblick Schiff

Landausflüge
Nitrox gegen Aufpreis

Tauchererlebnis

Großfisch
Korallen
Fortgeschritten

Die 7.500 pazifischen Inseln verteilt auf über 1 Mio. km2 sind nach wie vor eines der exotischsten Urlaubsziele der Welt. Die zahlreichen Archipele, Atolle und kilometerlangen Sandstrände sind der Inbegriff für Traumurlaube. Die Aquatiki II bringt euch einen Teil davon näher: als wöchentliche Katamaran-Tauchkreuzfahrt zwischen verschiedenen Inseln des Tuamotu Archipels. Neben dem Tauchen habt ihr auch die Möglichkeit, Kayak zu fahren, zu angeln oder die Inseln kennen zu lernen.

Kabinen

  • 5 Kabinen, Platz für 9 Gäste (8 Taucher)
    1 VIP Doppelkabine: ideal für Honeymooner
    2 Standard Doppelkabinen
    1 Kabine mit 2 Einzelbetten
    1 Einzelkabine an der Spitze des Bootes: Dusche wird mit Crew geteilt
  • Ausstattung: Bad mit Warmwasser, Klimaanlage (3 Std. am Tag verfügbar), Musikanlage, I-Pod Anschluss

Sonstige Ausstattung & Annehmlichkeiten

  • Indoor-Lounge: Bar, Bibliothek, Essbereich
  • Outdoor-Lounge: überdacht, Essbereich mit Grill, Trampolins
  • Kulinarik: frisch zubereitete Speisen
  • Crew: Skipper, Tauchlehrer und Hostess, die für das leibliche Wohl an Bord sorgt
  • Aktivitäten: Kayak fahren, Angeln, Schnorcheln, Inselausflüge; Wasserski gegen Aufpreis

Technische Daten

  • Länge: 18 m, Breite: 9 m, Tiefgang: 1,3 m
  • Segelfläche: 120 m2
  • Motoren: 2 x 38 HP
  • Strom: 220 V; mit europäischen Steckern in jeder Kabine
  • Wasserversorgung: autark. mehr als 800 l in Reserve
  • Entsalzungsanlage
  • 2 Bauer Kompressoren
  • Sicherheit: PS, SSD, VHS, computergestütztes Navigationssystem, Radar, Sarsat Not EPIRB Leuchtfeuer

Die Aquatiki II verspricht wunderbare Tauchfahrten in Französisch-Polynesien. Ihr erkundet in 7- bis 9-Nächte Touren die grandiosen Fakarava und Taumotu Atolle, wo ihr mit Sicherheit nicht nur wunderschöne Korallen, sondern auch Haie, Mantarochen, Delfine, Thunfische und Barrakudas zu Gesicht bekommt. 

  • Ausrüstung: für maximal 8 Taucher 
  • Tauch-Tenderboot
  • Spülbecken, DIN Adapter
  • Wassertemperatur variiert wenig: von 25 ° C im Winter (September) bis 29 ° C im Sommer (März), ohne Sprungschicht.
  • Die Sicht in diesem kristallklaren Wasser ist immer gut
  • Nachttauchgänge sind nicht geplant

Routing und Verfügbarkeit

Tauchen in Französisch-Polynesien sind Tauchausflüge auf hohem Niveau, die auch anspruchsvolle Taucher zufriedenstellen werden.

Die Tauchgänge sind häufig Drifttauchgänge, die Strömungen können sehr stark sein. Daher sind diese Touren eher für erfahrene Taucher geeignet.

Je nach Wetterbedingungen und Strömungen sind täglich 2 Tauchgänge möglich, außer an An- und Abreisetagen.

Was gibt es zu sehen?

Verschiedene Haiarten wie Schwarzspitzen, Weißspitzen, Grauhaie, Ammenhaie, Hammerhaie.

Aber auch Mantarochen, Leopardenrochen, Delfine, Segelfische.

Oder sogar Wale oder Walhaie, Thunfische, Makrelen, Barrakudas.

Schildkröten.

Sowie die gesamte in den Tropen verbreitete Korallenfauna, Muräne, Napoleons, Zackenbarsche, Clownfische, Papageienfische.

Die Tourenbeschreibungen (Tauchplätze) sind beispielhaft aufgeführt. Abhängig von den Wetterbedingungen und der Qualität der Taucher können alternativ andere Tauchplätze angefahren werden. Quelle https://aquatiki.com